user_mobilelogo

 

Eine Triathlongeschichte

Zum ersten Mal nahm ich 2001 an einem Triathlon teil (Waldecker Edersee-Triathlon / Nähe Gießen). Damals war ich noch im Erzgebirge im Mountainbike- Bereich sehr aktiv und wurde daher von Freunden zur Teilnahme überredet. Ohne groß dafür trainiert zu haben, habe ich damals einfach “just for fun” mitgemacht. Es hat mir gut gefallen, aber ich habe den Wettkampf als sehr anstrengend in Erinnerung. Ich musste mich regelrecht durchs Ziel “schleppen”. Daher hielt sich damals die Begeisterung in Grenzen, mich weiterhin im Triathlon-Bereich zu engagieren.
Es vergingen Jahre, in denen ich zwar sportlich aktiv war, aber keinerlei Kontakt zur Triathlon-Szene hatte – geschweige denn an einem teilnahm. Veränderungen im privaten wie beruflichen Bereich kamen hinzu – die Region um Regensburg-Straubing-Bogen wurde zu meinem neuen Lebensmittelpunkt. 
2008, also im “verflixten 7. Jahr”, kam ich auch wieder mehr oder weniger durch Zufall zum Triathlon-Sport. Eine Ausschreibung zum Militär-Cup in Sassenberg bei Warendorf (ich wurde zwischenzeitlich Soldatin der Bundeswehr) flatterte in mein Postfach. Meine Vorgesetzten beredeten mich, daran teilzunehmen. Auch dieses Mal nahm ich ohne spezielles Triathlon-Training und ohne spezielle Triathlon- Ausrüstung (keinen Neo, altes Fahrrad) am Wettkampf teil und wurde auf Anhieb 2. Frau in der Militärwertung.

Jetzt endlich habe ich “Blut geleckt”!

Kurz darauf wurde ich von der deutschen CISM-Auswahl Triathlon (entspricht: deutsche Militär-Nationalmannschaft Triathlon) wegen einer Teilnahme an einem Sichtungstrainingslager in Sardinien angesprochen. Mit Begeisterung nahm ich an dem Trainingslager teil und wurde auch recht schnell in das CISM-Team integriert. 
Nachdem ich unter Triathlon-Kollegen den Mund zu vollgenommen habe, indem ich gesagt habe, eine Mitteldistanz würde ich “mit links” machen, stand ich plötzlich “im Wort”. Dank Ines Denk konnte noch kurzfristig ein “Startplatz” für den Ironman 70.3 Germany 2009 organisiert werden und so ging ich am 16.08.2009 in Wiesbaden an den Start. “Mit links” war etwas übertrieben – aber ich erreichte den 7. Platz in der AK (28. Gesamt) und die Qualifikation zur WM in Clearwater.

Von daher begann meine Triathlon-Kariere 2008/2009 und nicht 2001!

Die Mitteldistanz ist z. Zt. die Strecke, die mir am meisten zusagt und wo mein Potential am meisten hergibt!

Eure Mandy

Beratung und Verkauf

Sommer-Öffnungszeiten (März - September):
Mo - Fr 9-19 Uhr, Sa 9-16 Uhr


Winter-Öffnungszeiten (Oktober - Februar)
:
Mo - Fr 10-13 Uhr und 14-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie auch gerne telefonisch:
09421 - 88353

 

Kontakt

Radhaus Lang,
Inhaber Hans Lang

Chamer Strasse 36
94315 Straubing

Te.: +49 (9421) 88353, Fax: 88043
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!